You are not logged in.

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

1

Thursday, March 16th 2023, 9:12pm

Kampfdrohne zerstört, wie geht es weiter?

Moin.
Anno 2205, in der Arktis, Kinngait Protektorat soll man zum Abschluss des Sektor Projektes zwei angreifende Kriegsschiffe mit der Kampfdrohne bekämpfen lassen.
Nun ging die Drohne schneller Kaput als ich weg Segeln konnte, Ratz-Fatz.
Ich weis nicht wie das jetzt weiter gehen soll, stehe vermutlich bei 99,99% des Sektorprojektes, und nun gibts keine Ersatzdrohne mehr?

Weis wer Rat?
Gun

nordstern84

Schatzjäger

Posts: 1,326

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

2

Thursday, March 16th 2023, 9:38pm

kannst du die Quest abbrechen und neu starten? Normalerweise ist das der Weg in Anno...
  Ich bin Legastheniker.

Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Barbarella

Schatzjäger

Posts: 1,883

Date of registration: Jul 2nd 2005

  • Send private message

3

Friday, March 17th 2023, 4:43pm

Das ist ein bekanntes Problem. Wenn ich mich richtig erinnere, kann man die Mission abschließen, in dem man die Flotte ruft und die feindlichen Schiffe eben auf anderem Wege auf den Grund des Meeres schickt. Hauptsache, man versenkt sie.

@nordstern84: Das ist eine Mission aus einem Sektor-Projekt. Die kann man nicht abbrechen und es gibt sie auch kein zweites Mal. Das ist so ähnlich wie mit den Enbesa-Quests in 1800, die mit einem Mal im Auftragsbuch stehen, zwar keine Zeitbegrenzung haben, aber eben auch nicht abgebrochen werden können.

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

4

Saturday, March 18th 2023, 1:03am

Gute Idee, Flotte!Das hats gebracht, da bin ich nicht drauf gekommen...

Im Grünflut Archpel hab ich jetzt 70.000 synths, brauch aber für Projekt 100.000, komme irgendwie nicht über die 70.000, wo klemmts?
Bin übrigens inzwischen Level 103...
Gruß, Gun

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

5

Saturday, March 18th 2023, 1:53pm

OK, inzwischen selbst gefunden.
Mehr große Wohnanlagen, nkicht die einzelnen Häuser, auch die nicht Leveln, nur die Großflächigen, der 1. Bevölkerungsstufe ergen mehr der zweiete, der dritten, der vierten, und dann irgendwann auch der fünften.
Muss dafür zwar alles "zupflastern", aber hilft ja nichts.
Jetzt 90.000 Synths, Level 105 :-)
Läuft...

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

6

Sunday, March 19th 2023, 1:28pm

Nächstes Rätsel:
Aufgabe: Halten Sie einen Transportüberschuss von 1.000 für 10 Minuten.
Und das im Grünflutarchipel.
20 Inseln, und 1.000 Transporter, wie soll das gehen?
Hab dann einige Transporter Stationen auf die große Insel gesetzt, hat aber fast nichts gebracht.
Muss man nun tatsächlich jede Insel ein Lagerhaus setzten, Strassen bauen und dann Transporter Stationen, um das irgendwie zu schaffen?
Die nutzlosen Lagerhäser können dann wieder gelöscht werden?
Denn die Lagerhäuser kosten ja, und bringen nichts.
Jemand eine Idee wie das am effizientesten gelöst werden kann?
Gruß, Gun

Barbarella

Schatzjäger

Posts: 1,883

Date of registration: Jul 2nd 2005

  • Send private message

7

Sunday, March 19th 2023, 5:51pm

Vielleicht unterliegst du einem Missverständnis. Du sollst nicht 1000 Transportstationen haben. Du sollst auf einer Insel einen Transportüberschuss von 1000 haben. Klicke auf eine Transportstation. Unten in der Mitte des Bildschirms wird die verfügbare Transportkapazität angezeigt. s. Bild 1. Dort wird ein Überschuss von 61 angezeigt.

Wenn ich jetzt eine zweite Transportstation daneben setzen würde, hätte ich eine Transportkapazität von 86. usw. usf. s. Bild 2.

Das geht am besten dort, wo gar nicht so viel Produktion ist, du also nur wenig Transportkapazität benötigst. Such dir eine Stelle mit viel Platz drumherum. Tatsächlich musst du für die Aufgabe einen Haufen überflüssiger Transportstationen bauen, und zwar mit Straßenanschluss, aber eben nicht 1000. Du wartest die 10 min ab und reißt so schnell es geht die überflüssigen Transportstationen ab.
Barbarella has attached the following images:
  • Transport1.jpg
  • Transport2.jpg

Artey

SeeBär

Posts: 201

Date of registration: Aug 15th 2021

  • Send private message

8

Sunday, March 19th 2023, 9:40pm

Ich schätze, dieses System ist einer der Gründe, aus denen ich 2205 nicht abkann. Man hat zu wenig Kapazität, also baut man Transportzentren. Das ist so plump, dass man es hätte weglassen können, find ich. Energie ist quasi das Gleiche, aber hat immerhin mehr Vielfalt.

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

9

Monday, March 20th 2023, 12:50am

Hab jetzt leere Insel mit Strassen befüllt und 2 Dutzend Transporterstationen gebaut um auf über 1.000 LKW zu kommen, völliger Schwachsinn, den wer barucht einen Überschuss an 1.000 LKW?
Na Egal bin jetzt bin ich weiter.
Nun muss ich 50.000 Manager Haben, also alle Inseln Vollbaue, mit den typischen Folgen, die wollen dies, dann das dann welches, die sind Nie zufrieden.
Aber, das wird auch, mir felen noch 5.000 Schritt 7 von 8, also fast durch.
Dann nur noch eine Mondsache anfangen und beenden, dann ist das Spiel (Königs Edition mit Komplett alles) als solches durch.
Alles gekauft, alles erfüllt, dann kann ich die Städte Fein-Tuning machen, Gebäude so drehen das Optimal aussieht usw.
Wo ich noch zu knacken habe sind die Seeschlachten im Profi Modus, Aua Aua, da gibts Übel Kloppe...
Das wird noch dauern bis ich das "überlebe"... :-)
Und dann fange ich mit neuer Firma nochmal an.
Aber diese mal entweder wieder Viridische Bucht, aber nicht zuerst die keine Insel, das war nähmlich extrem da alles zu erfüllen um die Brücke bauen zu können, sonder als erstes auf eine der größen Landstücke.
Was auch leicht war, Grünflut Archipel, massig Platz, für Anfänger Easy

Mir macht das Spiel Spaß, nur Anfangs fehlte mir wirklich die Starthilfe, weil man nicht wusste was das Spiel eigentlich von einen Will, und was man drücken/klicken muss.
Die Fandom Seite hat sehr geholfen, aber selbst die, und die ist sehr gut, hat nicht alle Antworten.

Was mir fehlt sind dekorative Bürgersteige und Strassenmodule als 45 und 90 Grad Winkel.
Besonders auf den Engen Inseln ist das Eckige höchst unpraktisch.
Hat jemand mit Katastrophen gespielt, wie Äussert sich das?
Nervig, oder mal was naderes?

Gruß. Gun

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

10

Tuesday, March 21st 2023, 11:19am

Synths

Moin.
Wie ist das mit den Synths, die Investoren wollten ja Leveln, und ich hab in allen großen Städten mehrere Gelevelt, das diese riesigen Synth Gebäude gekommen sind. Nun hab ich bald 20, und es hört nicht auf.
Würden jetzt alle Investoren Gebäude Leveln?
Weil, die Synths zahlen keine Steuer, von 1.200.000 bin ich runter auf 850.000
Diese Level Pfeile über den Städten sind aber auch störend, hatte gehofft die verschwinden mal wenn genug Investoren zu Synth Gebäuden wurde, möchte aber nicht weiter machen, weil dann ja die Einnahmen ganz weg gehen.
Die 3 Mondbasen kosten schön und die über 50 Versorgungsrouten.
Welche Firmensufe ist eigentlich machbar, nur mal zur Info, machen werde ich das nicht.

Hab jetzt 115, und möchte ungern jede Insel bis zum letzten Meter mit Hüsern voll setzten, soll ja auch bischen hübsch sein.
Und, ich finde auf Ubisoft nichts mit diesen Ubi Soft Club, um irgendwelche Belohnungen zu erhalten.
Gibts das nicht mehr?
G

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

11

Tuesday, March 21st 2023, 7:27pm

Falls Anfänger mitlesen, muss ich mich korrigieren.
Ausser der Viridischen Bucht ist nicht auch das Grünflutarchipel, das ist denkbar ungeeignet, sonder die Wildwasserbucht sehr großzügig bemessen.
Bei den Versorgunsrouten ahb ich mich auch verguckt, es sind derzeit 93.
Gruß, G

nordstern84

Schatzjäger

Posts: 1,326

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

12

Wednesday, March 22nd 2023, 2:24am

Du must mal in den Optionen schauen. Bei mir werden die Aufstiegspfeile nur angezeigt wenn ich auf den Upgrade-Button klicke und nicht generell immer. Du musst die Manager auch nicht zufrieden stellen... die randalieren ja nicht oder so.

Ich fand an Anno2205 mehrere dinge störend:

1. Man geht denn weg eines Unternehmens... spielt aber dennoch wie wenn man ein Reich befehlen würde... unternemerische Konzepte gibt es abgesehen von der Börse, dem HQ-Gebäude und der Firmenerstellung nicht. Auch ist der Weg zum Mond zu schnell, da die Big 5 das nicht schaffen, aber der kleine Sturtup rusht da wenn er es drauf anlegt mit weniger als 10.000 Angestellten hoch.. super sache...

2. Katastrophen die man nicht verhindern/beheben kann sondern aussitzen muss und welche die gesamte Wirtschaft zerstören. Und dann nicht mal was kreatives gut gemachtes.. sondern einfach nur Timer aussitzen weil man z.b. Smog auch dann bekommt wenn man die 100 Bäume hat um den Smog los zu werden. Coole logik...

3. Das Transportsystem. Das hätte es so nicht gebraucht. Ein System mit Frachtern, etc wäre ausreichend gewesen... auch wegen Exporten und co. Aber ich muss ja keine Schiffe bauen.

4. Militärsystem... der bisherige Tiefpunkt der Serie... Ich kann nicht mal entscheiden welche Schiffe ich will oder muss Unterhalt, Reparaturkosten, etc bezahlen.. nada... Auch macht es keinen Sinn das die Rebellen vom Mond kommen, aber man den Mond zukleistern kann ohne sie dort zu sehen oder Gegenwehr zu bekommen. Auch gibt es nur 3 verschiedene Kampfeinsätze die nichts bringen, in Endlosschleife laufen und einfach nur nervig sind

5. Das Versorgungssystem. Generell ist die Idee weg von den Radien ja ganz nice. Aber so wie es gehandhabt wird einfach nur schlecht und nicht planbar. In einem Spiel das von Planen lebt einfach nur schlecht. Was machst du, wenn du dir ne Stadt hochziehst nur um festzustellen das z.b. mit Investoren plötzlich Polizei oder Info nicht mehr passt und du hast nirgendwo platz. Oder wenn Bahnhöfe oder Stadien nicht mehr ausreichen plötzlich und du stehst nur da und denkt.. und was nun? Und das ist ja nicht mal planbar. Es gibt auch keinen Rechner der dir das mal ausrechnet, weil das aufgrund des Systems garnicht geht.

6. Immer exakt die selben Sessions... kein Zufall, keine Seeds, nichts.


Es hätte grafisch und von der Idee her ein Hammer Anno werden können. Wurde aber so ziemlich kaputt gemacht. Und das fällt mir schwer. Ich spiele es immer wieder.. und lege es immer wieder schnell wieder weg.
  Ich bin Legastheniker.

Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Artey

SeeBär

Posts: 201

Date of registration: Aug 15th 2021

  • Send private message

13

Wednesday, March 22nd 2023, 11:17pm

Ich schätze, das interessiert den Verfasser des Threads nicht großartig, deswegen fass ich mich (relativ) kurz.

1. Man geht denn weg eines Unternehmens... spielt aber dennoch wie wenn man ein Reich befehlen würde... unternemerische Konzepte gibt es abgesehen von der Börse, dem HQ-Gebäude und der Firmenerstellung nicht. Auch ist der Weg zum Mond zu schnell, da die Big 5 das nicht schaffen, aber der kleine Sturtup rusht da wenn er es drauf anlegt mit weniger als 10.000 Angestellten hoch.. super sache...
Guter Einwand. Mich stört aber eher etwas anderes. Warum geht man in 1404 in den Orient? Genau, man braucht Gewürze. Warum geht man in 2205 auf den Mond? Weiß ich auch nicht. Das Spiel befiehlt es einem halt.
2. Katastrophen die man nicht verhindern/beheben kann sondern aussitzen muss und welche die gesamte Wirtschaft zerstören. Und dann nicht mal was kreatives gut gemachtes.. sondern einfach nur Timer aussitzen weil man z.b. Smog auch dann bekommt wenn man die 100 Bäume hat um den Smog los zu werden. Coole logik...
Ich hab mal ein Spiel mit hoher Schwierigkeit gestartet. Es gibt Spiele, die machen mehr Spaß, wenn man sich das Leben schwer macht. Bei 2205 sehe ich da nicht den Anreiz.
4. Militärsystem... der bisherige Tiefpunkt der Serie... Ich kann nicht mal entscheiden welche Schiffe ich will oder muss Unterhalt, Reparaturkosten, etc bezahlen.. nada... Auch macht es keinen Sinn das die Rebellen vom Mond kommen, aber man den Mond zukleistern kann ohne sie dort zu sehen oder Gegenwehr zu bekommen. Auch gibt es nur 3 verschiedene Kampfeinsätze die nichts bringen, in Endlosschleife laufen und einfach nur nervig sind
Das find ich nicht mal unbedingt schlecht. Das Ziel dürfte gewesen sein, das Militär loszuwerden bzw. optional zu machen. Das find ich schon löblich, nur ist das leider keine Ausrede dafür, dass die Gefechte schnell alt werden.
5. Das Versorgungssystem. Generell ist die Idee weg von den Radien ja ganz nice. Aber so wie es gehandhabt wird einfach nur schlecht und nicht planbar. In einem Spiel das von Planen lebt einfach nur schlecht. Was machst du, wenn du dir ne Stadt hochziehst nur um festzustellen das z.b. mit Investoren plötzlich Polizei oder Info nicht mehr passt und du hast nirgendwo platz. Oder wenn Bahnhöfe oder Stadien nicht mehr ausreichen plötzlich und du stehst nur da und denkt.. und was nun? Und das ist ja nicht mal planbar. Es gibt auch keinen Rechner der dir das mal ausrechnet, weil das aufgrund des Systems garnicht geht.
Das kann ich nachvollziehen, aber das ist nicht unbedingt anders als in vorherigen Teilen, wenn man die Maße der Gebäude nicht kennt. In 1404 lass ich auch keinen Platz für die Schenke, sondern reiß einfach zwei Häuser ab. Was mich an dem System stört, sind die Anbaubetriebe, denn die haben auch keinen Radius mehr. Davor gings darum, in einem relativ kleinen Bereich alle nötigen Felder unterzubringen. In 2205 müssen Betriebe und Felder hingegen nur zusammenhängend sein. Rechtecke sind also die Devise, was erneut keine Spieltiefe bietet, sondern nur stupides Klicken erfordert.
Es hätte grafisch und von der Idee her ein Hammer Anno werden können. Wurde aber so ziemlich kaputt gemacht. Und das fällt mir schwer. Ich spiele es immer wieder.. und lege es immer wieder schnell wieder weg.
Es geht in eine andere Richtung. Nach 1701, 1404 und 2070, die ganz schön ähnlich sind und meines Wissens auf derselben Technologie basieren, kann ich die Experimentierfreude nur unterstützen. Nur leider gibt es auch Experimente, die scheitern. Wenn so viel vom alten Spieldesign angefasst wird, ist es zu erwarten, dass nicht alles gleich super funktioniert, deswegen kann ich das schon verzeihen. Was ich nicht verzeihen kann, ist, dass selbst der Aufbau, der Hauptfokus des Spiels und so ziemlich die einzige Säule, die von älteren Teilen übriggeblieben ist, bestenfalls ein Schritt seitwärts ist. Dann frag ich mich schon, was da schiefgelaufen ist. Ich werds wohl irgendwann nochmal versuchen, in der Hoffnung, da noch irgendwie Gefallen dran zu finden.

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

14

Thursday, March 23rd 2023, 4:15pm

Jetzt beim letzten Sektorprojekt musste ich 200.000 Energie Überschuss machen und soll nun 999 Graphen liefern, schon ziemlich Irre was da so eingefordert wird...

Barbarella

Schatzjäger

Posts: 1,883

Date of registration: Jul 2nd 2005

  • Send private message

15

Thursday, March 23rd 2023, 6:00pm

Energie bekommt man am einfachsten aus Fusionsreaktoren auf dem Mond. Damit kann man im Grunde Energie ohne Ende produzieren.

Graphen ist ein sogenannter seltener Rohstoff. Den kann man nur in den Kriegsgebieten sammeln. Man bekommt auch welche, wenn man bei der Weltratsabstimmung der Empfehlung der geheimnisvollen Frau folgt.

Oder man nutzt den "Asteroid Miner". Das Spiel funktioniert nach wie vor.

Hast du ein Smartphone, besser noch ein Tablet? Für iOS und Android gibt es im jeweiligen Appstore ein Spiel namens "Asteroid Miner". Dieses gehört zu Anno 2205 dazu und kann genutzt werden, um seltene Rohstoffe zu gewinnen und in das Spiel zu übertragen. Damit schwimmt man schnell in seltenen Rohstoffen. Ich habe einen Bestand von 9999 Graphen. Mehr geht nicht.

Gun-R

Deckschrubber

  • "Gun-R" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Feb 12th 2023

  • Send private message

16

Thursday, March 23rd 2023, 6:47pm

Grad den Trailer gesehen, wozu braucht man denn 120 verschiedne Rohstoffe, wenn die in Anno zu nichts zu gebrauchen sind?
Egal, hab die 999 Graphen gekauft, letztes Sektorprojekt efrtig, Spiel durch.
Allerdings hab ich, da Anno Neuling, die Katastrophen, Börse, Welthandel usw usw Aus gelassen.
Da nun klar ist was mich erwartet und die Neugier befriedigt ist, beginne ich mit anderer Firma nochmal.
Wo ich noch nicht wirklich Fit bin ist Orbital.
Und diese See-Ballerei im Profi Modus, da bekomme ich auch kräftig kloppe...

Hat jemand Easter Eggs gefunden?
Was macht man mit dem Iridium?
In einem Projekt wurde ein iridium Reaktor versprochen, sehe keinen.

Oder über Orbital Technologie Nexus Freischalten?
Was macht man mit dem Magnetit, giubts auch keine Verwendung für...

Auch fehlen mir noch 8 Gebäude, hab 140/148, obwohl Spiel durch ist...