Sie sind nicht angemeldet.

Tom Sailor

Schatzjäger

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 7. Juni 2003

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 14. November 2006, 22:29

@annokrat PISA geschädigt bin ICH garantiert nicht. Ich glaube, ich kann mich getrost zum intelligenteren Teil der deutschen Bevölkerung zählen. Nur widersprichst Du Dir in letzter Zeit öfters selbst. Als die Demo heraus kam sagtest Du, sie sei zum wirklichen Testen des Spiels viel zu beschnitten. Man könne allein auf Grund der Demo kein Urteil fällen. Jetzt sagst Du das Gegenteil oder berufst Dich bei Deiner Meinung auf Dinge, die Du nur aus sekundären Quellen wissen kannst, da in der Demo so nicht ersichtlich. :konfus: Im übrigen bin ich keiner der 1701 nun über den grünen Klee lobt. Ich mag es so, wie ich alle Teile von Anno auf ihre Art gemocht habe. Bei 1503 lag IMHO genauso viel im argen, bzw. entsprach nicht meinem Ideal, wie es nun bei 1701 der Fall ist.
  Tom :)

Ano321

SeeBär

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 5. November 2006

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 14. November 2006, 22:55

Zitat

Original von annokrat
Tom,
jetzt mach doch nicht auf pisa-geschädigt.
ich habe immer die demo als basis genutzt, zum beurteilen eines spieles soll sie nämlich dienen. nur kommen jetzt die 1701-jubler und erklären mir, dass ich 1701 nicht beurteilen könnte, weil ich nur die demo spielte und die ja gar nicht aussagekräftig wäre.

mein hauptkritikpunkt, das kastrieren des aufbaupartes, ist ganz leicht mit der demo zu erkennen. ein weiterer kritikpunkt, das id_iotische interface, auch.
ausserdem wird die gummibären-grafik in der demo sichtbar.
ich muss keine fremden meinungen nutzen.

annokrat


Wer bist du eigentlich, als dass du definieren könntest, das 1503 nun das Anno-Ideal ist. 1701 ist nun mal so wie es ist, ob mit Gummibärchengrafik oder nicht. Wie du diesen Begriff mit Anno in Verbindung setzen kannst, ist mir allerdings schleierhaft. Man ziehe z.B. die Siedler als Vergleich heran...
Aufbaupart hin oder her, hier hat man sich wieder zurück besinnt auf 1602, welches auch nicht so komplex war. Viele Spieler wollen ihren Kopf nicht voll mit Tabellen haben, nur um zu wissen was sie nun alles produzieren müssen. Andere, reine WiSims sind da eher Sättigung für die Vollplaner.
Interface: Der Mensch ist nunmal ein gewohnheitstier. Manche sollen sogar so verbohrt in ihre Gewohnheiten sein, dass sie nur die negativen Seiten einer Neuerung sehen.

Außerdem glaube ich kaum, dass dies Gründe für die fehlende Top-Platzierung bei Saturn ist.
Viel mehr habe ich bisher bei MP-Spielen die Erfahrung gemacht, dass viele Genrefremde Spieler bei Anno sind.

Sir Henry

Oberbordschrauber

Beiträge: 1 706

Registrierungsdatum: 24. Mai 2003

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 14. November 2006, 23:04

Bevor das hier wieder eskaliert, eine freundliche Mahnung an alle Beteiligten, bei der Sache zu bleiben und die Beurteilung von Personen und deren vermuteten Geisteszuständen, Intelligenzquotienten etc. zu unterlassen. ;)
  Cheers, Sir Henry
Schon im Anno-Pool vorbeigeschaut?

drahtwurm

Team AnnoZone

Beiträge: 517

Registrierungsdatum: 10. April 2005

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 15. November 2006, 00:16

Hallo Ano321,

Anno ( 1602 und 1503 ) wie ich es bisher kannte, war eine Aufbau- und Wirtschaftssimulation.
Hier konnte man friedlich vor sich hin bauen und seine Ziele verfolgen.
Mit beiden Spielen habe ich nicht nur einmal 24 Stunden non stop vor dem Pc verbracht.

Heute habe ich wieder mal 1701 gespielt, ein einfaches Endlosspiel. Plötzlich erklärt mir ein Cg den Krieg, hat mit vier kleinen Kriegsschiffen in kurzer Zeit die Seeherrschaft und ich kriege die Füße nicht mehr auf den Boden. Das macht mir keinen Spaß und ich habe die Partie abgebrochen. (Habe 1701 seit 27. Oktober)

So mancher wird jetzt sagen: "So ein Weichei". Er hat damit vielleicht auch recht.
Aber so will ich nicht spielen.
Darum habe ich auch einige rein kriegerische Szenarien in 1602 und 1503 nicht gespielt.
Und darum liegen so gute und erfolgreiche Spiele wie z.B. "Die Gilde", "Age of Empire", Cossacks und No Man's Land bei mir im Regal und verstauben.
Ich spiele Anno, weil ich da nicht schon in der ersten Stunde platt gemacht werde.


Wenn du nun erklärst:"dass viele Genrefremde Spieler bei Anno sind."
So bestätigst Du nur noch mein Gefühl, dass 1701 nicht mehr im selben Genre beheimatet ist, wie 1602 und 1503.
Das ist nicht mehr das Spielprinzip, für das der Name "Anno" bisher stand.
Dass ist es, was viele Annoholicer hier bei 1701 vermissen.
Das 1701 auch ein gutes Spiel ist, will ich gar nicht bestreiten.
Es gibt viele gute Spiele. Ich mag eben nur ein paar davon. Anno war bisher mein Favorit. Nun muß ich mich exakter ausdrücken und erklären:
Anno 1602 und 1503 sind meine Favoriten.



Noch viel Spaß, bei welchem Anno auch immer wünscht ein trauriger

Drahtwurm

Bomi

Meister der Kleintools

Beiträge: 3 176

Registrierungsdatum: 2. Mai 2003

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 15. November 2006, 02:48

Zitat

Original von annokrat
ansonsten ist 1701 eine komplete fehlentwicklung

Aus Deiner Sicht. Aus meiner Sicht beinhaltet es einige recht interessante Features. Hätte man die sinnvoll mit 1503-Features gemixed, wäre ein Bombenspiel draus geworden. Im Gegensatz zu 1503 sehe ich aber bei 1701 noch Chancen, das Kind aus'm Brunnen zu holen. Selbst der hartgesottenste Fokusgruppentestfürsprecher bei SF dürfte inzwischen eingesehen haben, dass einige Teletubiefeatures von 1701 Blödsinn, wenn nicht sogar echte Spaßbremsen sind. Schaun wer mal, wie sich das niederschlägt...
  ATH, Bomi

Contests: 2008 BEC BOC 1602 | 2007 BEC BOC | 2006 BEC BOC | 2005 BEC BOC | 2004 BEC

ANNOTunesANNOToolsMetropolaris, Georgolaris1602-Zeugs1503-SzenarienDieter's 1503-Editor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bomi« (15. November 2006, 02:48)


Thirsty Fish

Frisch Angeheuert

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 4. November 2006

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 15. November 2006, 08:31

Zitat

Original von Bomi
Teletubiefeatures


Könnt ihr 'nem alten Mann mal erklären, was das ist?
  Gutes Wetter, reiche Ernte.

Moby-Dick

Schatzjäger

Beiträge: 2 351

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 15. November 2006, 08:48

Die Teletubbies sind Kreaturen, die extrem junge Menschen (so ab 2 Jahren) vor dem Fernseher festnageln sollen. Darum sind sie quietschebunt, ob ihrer Statur ebenfalls vereinfacht und daher allenfalls grobmotorisch bewegungsfähig und sie brabbeln undefinierbare Töne vor sich hin (die eine ungefähre Ähnlichkeit haben mit den Tönen, die aus Babies herauskommen .... ähem .... oben und unten).

Soweit so gut, im Zusammenhang mit 1701 kam dieser Begriff zuerst wegen der kräftig leuchtenden Farben auf. Was Bomi in diesem Zusammenhang mit "Features" meint, wird er wohl noch selbst erklären.

Wenn mir allerdings ein und derselbe CG zum ich-weiß-nicht-wievielten-Male tröstend versichert, dass "jeder mal klein anfängt" hege ich den Verdacht, das dies unter Bomis Begriffsdefinition fällt ;) .

Tom Sailor

Schatzjäger

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 7. Juni 2003

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 15. November 2006, 09:33

Sie werden Euch sicherlich berücksichtigen. Mit einem Patch kommt die 2-Stunden Meldung: "Sie sollten in Ihrer Programmzeitschrift nachsehen, damit Sie die Teletubbies nicht verpassen!"

Der CG wird Euch bei der Verbrüderung demnächst fragen: "Können wir das schaffen? Ja wir schaffen das!" :rofl:

@Bomi Meine Rede. Annokrat spricht immer so absolut, als sei er die Stimme der Annospieler. Zumindest wirkt es so. Das versuche ich, immer wieder klar zu machen. Eskalieren sollte hier gar nichts. Muss ich wohl meine Wortwahl demnächst genauer bedenken...
  Tom :)

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 23. September 2006

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 15. November 2006, 10:46

Moin

Zitat

Original von Tom Sailor
.....
Somit hast Du auch noch nicht probiert Madame Nagandsky (?), Igor Yegorov oder sonstwen von der Karte zu putzen? Ich habe bisher nirgendwo gelesen, dass dies jemand erfolgreich geschafft hat. In dieser Hinsicht scheint das Spiel also schon Anspruch zu haben.
....


Ob ein Spiel nun in den Charts ganz weit oben liegt oder etwas drunter sollte doch eigentlich den Kaufentscheid nicht beeinflussen.
Mir ist es jedenfalls egal auf was für einem Platz das Spiel (welches auch immer), das mein Interesse geweckt hat durch testen (Demo), liegt um es mir zu kaufen.

Da ich nicht genug Zeit gekam Anno 1701 ausreichend zu testen, und das was ich gesehen habe mich nicht gerade umgehauen hat, liegt es für meinen Teil noch im Verkaufsregal.
Es kann sein das da noch einige Dinge drin gewesen wären die mich vielleicht mehr begeistert hätten, aber das was ich sah in den 90min. (bekennender Langsamspieler) hat mich nicht überzeugt.

Wenn ich aber jetzt lese, daß der einzige Anspruch darin liegt irgendwelche CGs von der Karte zu putzen, denke ich, ich habe mich richtig entschieden.

Ich kann Drahtwurm nur zustimmen der da schrieb...

Zitat

Original von drahtwurm
So mancher wird jetzt sagen: "So ein Weichei". Er hat damit vielleicht auch recht.
Aber so will ich nicht spielen.
Darum habe ich auch einige rein kriegerische Szenarien in 1602 und 1503 nicht gespielt.


Da nutzt es auch nichts die CGs abzuschalten, denn mit wem will man Handel treiben, wo bekommt man einige Waren her die man nicht selbst anbauen kann und...
Wäre es nicht ohne Handel irgendwann zu schnell sehr langweilig?

Siedeln und Handeln, das waren die Dinge die die Anno-Reihe bis jetzt ausgemacht haben, jetzt in Anno 1701 überwiegt meiner Meinung nach der kriegerische Teil, meiner Spielweise bei Anno entspricht das nicht....von anderen Details mal ganz abgesehen.

Gruß Rheingauner

Excalibur3

R.I.P treuer Freund

Beiträge: 2 721

Registrierungsdatum: 29. März 2004

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 15. November 2006, 15:38

Zitat

Da nutzt es auch nichts die CGs abzuschalten, denn mit wem will man Handel treiben, wo bekommt man einige Waren her die man nicht selbst anbauen kann und...
Wäre es nicht ohne Handel irgendwann zu schnell sehr langweilig?

Siedeln und Handeln, das waren die Dinge die die Anno-Reihe bis jetzt ausgemacht haben, jetzt in Anno 1701 überwiegt meiner Meinung nach der kriegerische Teil, meiner Spielweise bei Anno entspricht das nicht....von anderen Details mal ganz abgesehen.

Gruß Rheingauner


. . . na,

da kann ich doch mal wieder Schönreden ;)

Ich finde gerade doch, das man in 1701 schön Handeln kann. In 1503 hatte das mich nie interessiert, weil es garnicht nötig war - nur mal so um Überflüssiges loszuwerden.
Man kann ja die CG's oder vielmehr Mitspieler wählen. Leichte - mittlere sind gute Handelspartner. Der Händler macht seine Aufgabe auch besser als vorher und vor allem ist der Handel mit den Völkern Interessant und bei Kolonialwaren gut zu handhaben.
Also ich treibe jetzt verstärkter Handel als vorher - also CG's abschalten ist nicht nötig, wurde auch noch in keine Kriegerischen Handlungen gezogen (außer der Pirat) und Siedle nach alter Manier "schön" vor mich hin - ist das nicht Schööön ???

Bomi

Meister der Kleintools

Beiträge: 3 176

Registrierungsdatum: 2. Mai 2003

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 15. November 2006, 17:08

Zitat

Original von Excalibur3
also CG's abschalten ist nicht nötig, wurde auch noch in keine Kriegerischen Handlungen gezogen (außer der Pirat) und Siedle nach alter Manier "schön" vor mich hin

Dann spiel mal auf Stufe "Schwer" mit schweren CGs - da hat es sich ganz schnell erledigt mit "schön" :silly:
  ATH, Bomi

Contests: 2008 BEC BOC 1602 | 2007 BEC BOC | 2006 BEC BOC | 2005 BEC BOC | 2004 BEC

ANNOTunesANNOToolsMetropolaris, Georgolaris1602-Zeugs1503-SzenarienDieter's 1503-Editor

Excalibur3

R.I.P treuer Freund

Beiträge: 2 721

Registrierungsdatum: 29. März 2004

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 15. November 2006, 17:24

. . . :scratch:

resultiert nicht daraus, das beides - vielmehr einiges - möglich ist? Schön vor sich hin Siedeln und Handel betreiben und bei schwer sich die Köppe einhaun? Jeder wie er will? Mehr hab ich nicht gesagt, das es nicht erforderlich ist die CG's vollkommen abzuschalten um auch friedlich zu Siedeln und zu Handeln . . .

annokrat

Schatzjäger

Beiträge: 4 773

Registrierungsdatum: 15. November 2003

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 15. November 2006, 17:40

diese kritik an den cgs ist, nach meiner überzeugung, ungerechtfertigt.
es spricht doch nichts dagegen auch für spieler mit strategischen ambitionen entsprechende cgs anzubieten.
es gibt 12 cg-profile, davon sind jetzt endlich 2 oder 3 brauchbar. die restlichen sind solche pfeifen wie ihr sie euch wünscht, dann wählt sie halt aus und gut ist.
wenn kriegerisch starke cgs programmiert sind, dann ist klar, dass die nicht jeder packt oder sich genervt fühlt wenn er sie packen soll. in der beziehung bietet 1701 ja eine bandbreite vom anfänger bis zum fortgeschrittenen.

die cgs sind sicherlich ein wirkliches highlight von 1701. diese haben wir uns oft genug für 1503 gewünscht. aber da halt der aufbaupart gestutzt wurde, fehlt es bereits an grundsätzlichen anno-eigenschaften.

annokrat
  anno 1503, das beste anno aller zeiten.
anno 1701, das anno für ewige anfänger.

Excalibur3

R.I.P treuer Freund

Beiträge: 2 721

Registrierungsdatum: 29. März 2004

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 15. November 2006, 18:01

Zitat

die restlichen sind solche pfeifen wie ihr sie euch wünscht, dann wählt sie halt aus und gut ist.


. . . hmm,

warum du die nicht kriegerischen CG's nun abwertend als Pfeifen bezeichnest? Dazu dienen sie ja um mit ihnen friedlich und im Handel nebeneinander auf der Karte zu existieren. Mit einem kriegerischen Volk kann man nun ebend nicht Handel betreiben (im Spiel) und sie nur wegputzen - dann ist das Spiel zu Ende. Deshalb sehe ich alle CG's als Gleichberechtigt an und Jeder kann sich die aussuchen die in seine Spielweise passen. Man sollte doch Jedem seine Spielweise akzeptieren und Andere nicht als Luschen/Pfeifen bezeichnen (CG's) - ich könnte ja auch sagen die kriegerischen Pfeifen - zu mehr als sie wegzuptzen taugen sie nichts.

Ansonsten sehe ich deine Aussage genau so - es ist ja für Jeden was bei. Das mit dem Aufbaupart steht auf einem anderen Blatt, das kann ja Jeder so sehen wie er denkt :) . . .

Tom Sailor

Schatzjäger

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 7. Juni 2003

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 15. November 2006, 18:11

@Excali Gib's auf! Annokrat hat die Vorstellung von seinem Traumanno im Kopf. Jede noch so kleine Abweichung ist in seinen Augen Murks. Immerhin grantelt er jetzt nur noch für sich selbst und nicht mehr im Namen Aller.

Da fällt mir ein: Ein wirtschaftsorientierter CG wäre noch toll, z.B. einer der rasch alle Tabakinseln besetzt und ein Monopol aufbaut. =)
  Tom :)

annokrat

Schatzjäger

Beiträge: 4 773

Registrierungsdatum: 15. November 2003

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 15. November 2006, 18:21

das ist nicht mein traumanno, sondern das bisherige. und da ging es um wirtschaft zum wesentlichen teil.
ich vertrete ganz sicher einen wesentlichen teil der alten 1503-spieler.

annokrat
  anno 1503, das beste anno aller zeiten.
anno 1701, das anno für ewige anfänger.

Moby-Dick

Schatzjäger

Beiträge: 2 351

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 15. November 2006, 18:24

Zitat

Original von Tom Sailor
@Excali Gib's auf! Annokrat hat die Vorstellung von seinem Traumanno im Kopf. Jede noch so kleine Abweichung ist in seinen Augen Murks. Immerhin grantelt er jetzt nur noch für sich selbst und nicht mehr im Namen Aller.



HALLO?? .... nur weil Annokrat noch mit Dir diskutiert, ist er noch lange nicht alleine mit seiner Meinung! Er ist einfach nur so fair, dass er mit Dir Argumente austauschen will .... andere lesen diverse Meinungen gar nicht mehr und machen sich nicht die Mühe. Ich find´s nicht gut, wenn versucht wird, jemanden derart verbal ins Abseits zu stellen :dudu: .

Excalibur3

R.I.P treuer Freund

Beiträge: 2 721

Registrierungsdatum: 29. März 2004

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 15. November 2006, 18:24

. . . neee,

darauf kam es mir gerade nicht an - nur wie hier auch immer gefordert wird die Kritiker nicht als Nörgler zu bezeichnen, wünsche ich mir auch nur nicht als Schönredner abgestempelt zu werden und alles was in das gewünschte Anno nicht passt als negativ für alle hinzustellen . . .


Edit: als Antwort auf Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Excalibur3« (15. November 2006, 18:27)


annokrat

Schatzjäger

Beiträge: 4 773

Registrierungsdatum: 15. November 2003

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 15. November 2006, 18:29

aber jetzt mal wieder zur 1701-hype.
in den neuen media-control-charts ist 1701 auf platz 2 zurückgefallen, hinter nfs-carbon.
und medieval 2 ist bereits auf 3 eingestiegen.

annokrat
  anno 1503, das beste anno aller zeiten.
anno 1701, das anno für ewige anfänger.

Tom Sailor

Schatzjäger

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 7. Juni 2003

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 15. November 2006, 18:34

Ich will hier keinen ins Abseits stellen und akzeptiere jede Meinung. Wäre auch sehr langweilig wenn es hier einen einstimmigen Chor in die eine oder die andere Richtung gäbe. Nur schaffen es einige nicht, ihre Meinung differenziert vorzutragen. Ich finde das wenig konstruktiv. Verstecken braucht sich hier keiner. Jedem seine Meinung. Es kommt nur darauf an, wie man sie rüberbringt. Was Du nicht willst das man Dir tu'...

Ich glaube aber, dass wir jetzt sehr weit off-topic sind. Eigentlich gehört die CG Diskussion schon nicht hier her.
  Tom :)