Sie sind nicht angemeldet.

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. April 2019, 04:13

In der Kampagne FPS Cap ?

Guten Morgen zusammen.

Ich hab ein Problem in der Kampagne von Anno 1800.
Und zwar hab ich in der Kampagne einen FPS Cap Wahlweise auf 144 oder aber 60...
Ich hab Vsync auf aus und im freien Spiel hab ich das nicht. Jemand ne Idee ? Treiber sind aktuell. Der Rechner ist grad mal 3 Tage alt.


Mein System: Siehe Signatur

Anno läuft in 1080p max out, bei DX 12 (auf DX 11 hab ich das gleiche Problem) und auf einem Monitor.
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

M0N0T0N

Ausguck

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 1. August 2016

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Mai 2019, 23:23

Hab es mal bei mir im Freienspiel geprüft.
Habe über der Stadt auch 60 FPS, zoome ich ran, ändert sich nichts dran. Über dem Meer geht's auch über 100.
Im Postkarten Modus auch 60 Fps, wenn ich in den himmel gucke 70.
Interessant ^^.

3

Freitag, 3. Mai 2019, 12:24

Ich hab das Spiel zwar nicht, aber schau mal in den Nvidia-Treiber, ob dort treiberseitiges VSYNC aktiv ist.
PS: Du schaffst mit dem Rechner 144 FPS? Meiner ist nur marginal schlechter (1700X statt 2700X) und ich konnte in der Open Beta niemals 60 FPS erreichen, egal welche Einstellungen gewählt wurden.
  Herausforderung gesucht?
Meine Welt Szenarien! Downloadbar im Annopool!

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 997

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. Mai 2019, 13:48

@Samuel 99: Ubi / BB hat es geschafft, das die Fps doch etwas besser sind, als in der Open Beta, aber 144 Fps wirds wohl eher sicht sein. Ich denke, der TE hat da was verwechselt.

Ich hatte in der Kampagne keine Probleme mit den Fps. Fast durchgängig 60 Fps. Auf Wasser durchaus mal mehr.
Aber ich hab im Spiel meist V-Sync an.

Auch im Endlosspiel hab ich selten unter 50 Bilder in der Sekunde. Allerdings auch nur etwas unter 10k Einwohner und eine 11 Fregatten und 5 Linienschiff starke Flotte. Dazu noch 3 Schoner und 5 Klipper.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Peter 1986

Insel-Eroberer

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. Mai 2019, 14:59

Meiner ist nur marginal schlechter (1700X statt 2700X)

Zum einen hat der 2700x einen deutlich höheren Basis Takt (3,4 vs 3,7ghz) zum anderen kommt es auchnoch auf die ram Geschwindigkeit an, 2333mhz ram vs 3200mhz ram bringt bei ryzen einen leistungsplus von etwa 4 bis 10%. Mit einer brauchbaren Kühlung arbeitet der 2700x @stock im turbotakt von rund 4ghz (zumindest auf meinem System)

Gruß
 
->Alles ist möglich!<-

M0N0T0N

Ausguck

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 1. August 2016

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. Mai 2019, 09:22

Wir reden hier alle von FPS und viele sind ja mit Ihren FPS zufrieden und dabei redet keiner über die Einstellungen oder Stadtgröße womit man die FPS überhaupt erreicht wird :D. Die meisten sind ja mit ihren High Einstellungen und 50 FPS zufrieden, käme ich gar nicht mit klar.
Also ich spiele auf 1440p alles auf Ultra, Vsync aus und 4x AA mit im schnitt 60 FPS bei 165Hz (der Sprung von 60Hz auf 144Hz oder 165Hz bringt extrem viel) bei 5k Einwohner, bei Metropolen wird es dann ganz anders aussehen, wenn ich bei manchen großen Letsplayer sehe das die riesen Städte bauen mit hohen oder niedrigen Einstellungen und es ruckelt trotzdem auf ihren Highend Rechner, da habe ich schon kein bock mehr weiter zu spielen.
Die Performance ist bisher tatsächlich der punkt der mir stark die Freude am spiel nimmt.

Beneide diejenigen die sich mit niedrigen Einstellungen zufrieden geben, ich kann das leider nicht, zahle doch nicht umsonst mehrere Tausend Euro für Hardware um dann ein Spiel auf nicht max Einstellungen zu spielen ^^.

Ich hoffe da passiert noch viel.

Mein System:

Intel I7 8700K @ 4,6 Ghz @ 1.125v
Asus Maximus XI Hero
32Gb G-Skill Ripjaws F4-3000C15D GVRB
Zotac GTX 1080 TI AMP Extreme
Win10 64Bit, alles auf SSDs

Asus PG278QR G-Sync @ 165Hz

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 997

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. Mai 2019, 09:47

@M0N0T0N, ich hab das Spiel so eingestellt, das es noch gut ausschaut. Ich möchte auf den minimalsten Einstellungen spielen.
Also ich habe meine Spieleinstellungen auf Hoch, dabei aber die Schatten auf Mittel, das Gewusel auch auf Mittel und die Kantenglättung auf 4x eingestellt. Einwohner hab ich jetzt schlappe 8k + die zugehörigen Versorgungsinseln + Neue Welt.
Dazu die Flotte wie oben erwähnt.

Die Bildgröße ist bei mir auch auf 2560x1440 px 60Hz. Leider durch den Monitor limitiert ?(
Die Fps liegen da immer noch bei guten 50 Bildern/s. Es ruckelt nichts auch schlieren sind nicht zu sehen, wenn das das Bild schnell bewegt.

System:
Gigabyte Z370P S.1151
Intel i5-8600K ~4,1 GHz max.
16 GB DDR4 Ram Muskin 2666 MHz
Gigabyte AMD Radeon RX 580 8GB
Win 10 Systemplatte Samsung EVO 860
HDD mit Anno Toshiba HDWD 120 2 TB
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

M0N0T0N

Ausguck

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 1. August 2016

  • Nachricht senden

8

Samstag, 4. Mai 2019, 10:23

Die Bildgröße ist bei mir auch auf 2560x1440 px 60Hz. Leider durch den Monitor limitiert ?(
Investiere das Geld in einen neuen Monitor mit min. 144 Hz, es lohnt sich! Bin jetzt auch von 60hz auf 165Hz mit G-Sync gewechselt, läuft so viel geschmeidiger, sind zwar die selben FPS, aber es fühlt sich wie 20 FPS mehr an.

Larnak

Schatzjäger

Beiträge: 3 126

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. Mai 2019, 14:43

Wenn dein Monitor nicht gerade eine Zwischenbildberechnung vornimmt, was soll sich dann bei mehr Hz ändern, wenn deine fps nicht höher sind?

Peter 1986

Insel-Eroberer

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Mai 2019, 18:28

kurz zum system,
amd ryzen 2700x
32gb ram
radeon 580
monitor Dell S2719DGF mit freesync


anno welt mit rund 50 tausend einwohnern derzeit
 
->Alles ist möglich!<-

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 997

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Mai 2019, 18:38

Die Bildgröße ist bei mir auch auf 2560x1440 px 60Hz. Leider durch den Monitor limitiert ?(
Investiere das Geld in einen neuen Monitor mit min. 144 Hz, es lohnt sich! Bin jetzt auch von 60hz auf 165Hz mit G-Sync gewechselt, läuft so viel geschmeidiger, sind zwar die selben FPS, aber es fühlt sich wie 20 FPS mehr an.


Das geht leider nicht, weil ich mir grad erst mein Auto austauschen musste, weil der alte nicht mehr wollte. Das ist teuer genug, die nächsten 34 Monate. Da muss ein Monitor zurückstehen.
Das bei einem Monitor mit 144 Hz das Bild wesentlich besser ausschaut, ist mir durchaus klar, aber es geht nicht. Soviel verdien ich auch nicht....
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. Mai 2019, 09:27

de eine Zwischenbildberechnung vornimmt, was soll sich dann bei mehr Hz ändern, wenn deine fps nicht höher sind?
Weil Hz nicht = FPS sind. Alles unter 60 FPS ist mit einem 60Hz Monitor einfach undspielbar und jeder der was anderes sagt hat EXTREM niedrige Ansprüche oder einfach noch nie ein flüssiges Bild erlebt. Auf einem 144Hz Monitor sind Spiele unter 60 FPS immernoch easy spielbar. Solange es keine Ego Shooter sind zumindest.
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

Larnak

Schatzjäger

Beiträge: 3 126

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Mai 2019, 18:20

"Weil das ist so" überzeugt mich als Antwort nicht :(
Wenn ein PC nur 10 fps liefert, wird das Bild auch mit 144Hz nicht flüssiger. Wie sollte es auch, es gibt einfach nur 10 neue Bilder pro Sekunde, daran kann der Bildschirm nichts ändern (Es sei denn, er hat Zwischenbildberechnung).

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 997

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. Mai 2019, 18:36

Nun, dann wären von der GraKa aber immernoch nur 10 Bilder/sek.

Was ich schon über diese Art von Monitore gelesen hatte, das die Wiedergabe sehr viel schärfer ist, als bei einem 60/75 Hz Monitor.
Ansonsten hab ich unter den Techn, Daten nix gefunden, was einen Kauf derzeit berechtigen würde.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Mai 2019, 18:52

Das beste Beispiel ist Fernsehen. Das Fernsehsignal läuft in 25 Bilder pro Sekunde. So wer jetzt einen 200 Hz TV sein eigen nennt, der wird einen deutlichen Unterschied zu einem alten Gerät fest stellen was die Flüssigkeit des Bildes angeht.
Die Wiederholrate des Monitors ist einfach höher. Auch wenn du nur 30 FPS wird das Bild trotzdem in 144Hz ausgegeben anstatt in 60 Hz. Dadurch wirkt das Bild auf einen 144Hz Monitor deutlich flüssiger, obwohl die FPS gleich sind. Den vollen Genuss hast du aber natürlich erst, wenn du wirklich 144FPS hast das ist klar.
Ändert aber nichts daran, dass sich 144Hz Monitore für jeden lohnen.
Was noch hinzu kommt ist das auf 144Hz das Bild einfach sehr viel schärfer ist. Auf 60Hz Monitoren sind Grafikschleier an der Tagesordnung, je mehr Hz du hast um so kleiner wird das Problem. Das sind Details die fallen dir gar nicht auf, wenn du keinen direkten Vergleich hast aber es ist wie so oft im Leben. Wenn du es erst mal hast, dann willst du nichts anderes mehr.

Wenn du jetzt Gsync hast, dann hast du den riesen Vorteil, dass sich deine Monitor Frequenz mit den FPS synchronisieren. Wenn du also 30 FPS dann synct der Monitor das auf 30 HZ. Jetzt könnte man meinen, dass ist dann aber ein Downgrade. Nun.... Nicht wirklich.
Denn der riesen Vorteil an Gsync ist, dass Dinge wie Tearing und schlieren komplett entfallen. Hinzu kommt, dass Bild und Monitor gesynct sind was wiederum ein flüssigeres Bild bei low FPS ergibt.
Man kann das jetzt drehen und wenden wie man will, ein 144Hz Gsync/Freesync Monitor lohnt sich auf jedenfall. Auch bei niedrigen FPS
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

Larnak

Schatzjäger

Beiträge: 3 126

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Mai 2019, 23:58

Die Bildschärfe wird doch nicht höher, nur weil du die Frequenz hochschraubst ... das klingt mir alles sehr pseudowissenschaftlich.

Die Sync-Technologien lohnen sich natürlich insbesondere, wenn man die 60 Hz oder mehr nicht erreicht. Aber mehr als 60Hz halte ich nur für sinnvoll, wenn es auch Spiele zu spielen gilt, die irgendwann mal über die 60 fps kommen.

Gerade Fernseher haben oft Zwischenbildberechnung, die dann dafür verantwortlich ist, dass 25 Bilder pro Sekunde plötzlich sehr viel flüssiger aussehen.

Peter 1986

Insel-Eroberer

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Mai 2019, 06:50

Entweder hatte der vegleichsmonitor mit 60hz schon von Haus aus eine schlechtere Bildqualität, ansonsten sieht man zwischen 60hz und 144hz in dieser Sache bei gleichguten Panels keinen Unterschied, sofern der Monitor kein Sync oder adaptiv Sync/freesync unterstützt hat man mehr Nachteile durch 144hz.

Um ein flüssiges Bild auch mit einem 60hz monitor zu erhalten muss man einen Teiler von 60hz nehmen z.b. Erreicht man keine 60fps, dann stellt man einen sync von 30fps ein, dass kann je nach monitor dann immernoch deutlich flüssiger aussehen als z.b. 47fps, vsyn verursacht geg. Einen höheren Input lag, der allerdings ist der Effekt nicht grosgenug dass es Auswirkungen bei anno zeigen würde, im Gegensatz zu schnellen Shootern...

Gruß
 
->Alles ist möglich!<-