You are not logged in.

ElDiegoHH

Frisch Angeheuert

Posts: 6

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

81

Wednesday, January 30th 2019, 2:24am

Hallo,

Ich habe eine Frage und hoffe, dass man mir hier weiterhelfen kann!?

Da Anno 1800 mich nach langen Jahren der Abstinenz wieder zu einem PC-Spieler
werden lässt muss ein leistungsfähiger Rechner her.

„Leider“ muss eseine Notwbook werden und ich habe nicht den blassesten Schimmer
welcher den Anforderungen von Anno erfüllt.

Mein Anspruch ist schon eine hohe detailletiefe zu erzielen.

Hängengeblieben bin ich bei den Dell G5 varianten, mein letzter war ein XPS Desktop
Und ich habe gute Erfahrungen gemacht.

Bin ich da auf dem Holzweg oder wird ein aolches Modell ausreichen?

Wäre für Antworten dankbar.

Sry für evtl Tipfehler, dicke Finger und Smartphone sind machmal nervig... :D

Gruss

octo124

SeeBär

Posts: 242

Date of registration: Jan 13th 2007

  • Send private message

82

Wednesday, January 30th 2019, 2:53am

Hohe Details mit einem G5 - da gibt es maximal nur eine GTX1060 mit 6 Gb VRAM. Weiterer Schwachpunkt dieser Serie dürfte das Kühlkonzept sein und für mich persönlich das Display ein Ausschlusskriterium:
https://www.notebookcheck.com/Test-Dell-…p.307908.0.html

Besser beraten wärst du, wenn es Dell sein soll, mit einem Alienware mit einer 1070 und mindestens 16 Gb RAM, grosser SSD + 1 HDD als Datengrab. Eine 1080 wäre natürlich besser im Endgame.


Oder schau dich bei den kleinen Notebookmanufakturen um, die dasselbe Konzept wie das Alienware bieten, aber durch ein nicht so auffälliges Gehäuse etwas billiger sind.
Evt. auch auf mögliche Nachrüstungen mit weiteren M.2 NVME-SSD achten.
Und beim Gamen immer eine Steckdose in Reichweite haben, da die Dell-Geräte im Akkubetrieb gedrosselt werden.

Micha2954

Ausguck

Posts: 84

Date of registration: Nov 18th 2010

  • Send private message

83

Wednesday, January 30th 2019, 3:47am

Boa bloß kein Alienware kaufen.... Viel viel viiiiieeeelllll zu teuer....
Wie wärs denn wenn du uns erst mal sagst was du ausgeben willst und was du damit tatsächlich machen willst ? Generell sind Notebooks eher so meh zu zocken, außer du gibst richtig viel Geld aus.
Wenn du tatsächlich nur Anno spielen willst, sind 16Gb Ram Systeme kompletter Unfug. Anno 1800 begnügt sich mit 8Gb Ram.
Ein Laptop mit ner GTX 1060 ist mMn raus geschmissenes Geld. Damit man halbwegs aktuell ist, ist ne 1070 pflicht.
Es hängt halt davon ab was du ausgeben willst. Aber für einen RICHTIGEN Gaminglaptop wirst du schon 1500-2000€ investieren müssen. Alles andere ist mMn raus geschmissenes Geld... Dann lieber den alten Laptop behalten und ein Desktop PC hinstellen. Wenn du jetzt sagst "Ich bin viel unterwegs mit der Bahn usw da bietet sich Anno halt an" dann ist die Frage, kann man Anno 1800 Offline spielen ? Ich weiß das gar nicht ehrlich gesagt. Weiß da einer mehr ?

Hier mal ein Laptop den man mit ruhigem Gewissen empfehlen kann. https://www.notebooksbilliger.de/msi+ge6…b9c9?nbb=2177fc
Der kleine kommt mit ALLEN!!! Spielen die jetzt raus gekommen sind oder raus kommen zurecht.
Und bei Bedarf lässt sich der Ram sogar erweitern

Aber vorsicht. Auf dem Laptop ist kein Windows vorinstalliert. Windows 10 kriegt man aber problemlos und LEGAL für unter 20€
https://www.mmoga.de/Software/Windows/Mi…sional-OEM.html
Hier bekommt man den Key zugeschickt. Einfach Windows 10 creation tool von Microsoft runterladen, einen USB Stick nehmen und Windows dann vom USB Stick installieren. Bei der installation Key eingeben, fertig. Hab Win 10 von MMOGA mittlerweile auf 7 Rechner installiert. Funktionieren alle tadellos

Edit: Btw ich glaub nicht, dass die Grafikkarte im Lategame entscheidend sein wird. War sie in ANNO noch nie. Es wird eher auf den Prozessor ankommen, ich gehe mal stark davon aus, dass ne GTX 1070 zu jedem Zeitpunkt völlig ausreichen wird. Egal ob frisch angefangen Spielstand oder einer der 10Std alt ist. Am Ende wird in Anno eh die CPU limitieren.

Wenn die Grafikkarte limitieren würde, dann hätte BlueByte sicher nicht ne GTX 970 als empfohlen raus gegeben. Spiele bei denen die Grafikkarte limitiert haben mittlerweile fast alle ne GTX 1070 als empfohlen da stehen, minimum aber ne 1060
  Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seit dem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team. :thumbup:

octo124

SeeBär

Posts: 242

Date of registration: Jan 13th 2007

  • Send private message

84

Wednesday, January 30th 2019, 4:48am

Wann wird es sich rumsprechen, dass vom Puplisher empfohlene Specs niemals gestatten, alle Regler bei Grafiksettings relativ weit rechts zu schieben?
2205 war z.B. ab Level 100 in ultra niemals mit diesen empfohlenen Specs spielbar.

Sorry, und dann noch so eine Krachmascine empfehlen, wo die Nutzung von Kopfhörern dann beim Gamen zur Pflicht wird.
https://www.notebookcheck.com/Test-MSI-G…p.323498.0.html

Und auch wenn es viele noch nicht wahr haben wollen, wer heute neu kauft, sollte sich im Gamingbereich neben einem 6-Kerner mit 16 Gb RAM anfreunden.

Micha2954

Ausguck

Posts: 84

Date of registration: Nov 18th 2010

  • Send private message

85

Wednesday, January 30th 2019, 5:00am

Die Lautstärke eines gaminglaptops ist der Preis den man für echte Hardware zahlen muss. Das lässt sich nur durch verminderte Leistung reduzieren. Und bei dem Hitzkopf 1080 wird sich das problem eher verschlimmern als verbessern.

Was noch hinzukommt, dass die Systemanforderung der VV eher nach unten korrigiert werden, da die Optimierung noch statt findet. Mit der 1070 hast du in 2205 bei max Details in 1080p IMMER also auch im lategame über 30 FPS und einige sagen ja das reicht ihnen zu zocken. Zumal man auch 2205 relativ leicht selbst optimieren konnte. Einige Grafikeinstellungen bringen kaum bis nicht vorhandene Optikunterschiede die man nur erkennt, wenn man beide Bilder direkt vergleicht, die aber brutal auf die Performance gehen.
  Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seit dem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team. :thumbup:

ElDiegoHH

Frisch Angeheuert

Posts: 6

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

86

Wednesday, January 30th 2019, 11:55am

Boa bloß kein Alienware kaufen.... Viel viel viiiiieeeelllll zu teuer....
Wie wärs denn wenn du uns erst mal sagst was du ausgeben willst und was du damit tatsächlich machen willst ? Generell sind Notebooks eher so meh zu zocken, außer du gibst richtig viel Geld aus.
Wenn du tatsächlich nur Anno spielen willst, sind 16Gb Ram Systeme kompletter Unfug. Anno 1800 begnügt sich mit 8Gb Ram.


Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldungen von Dir und den anderen.

Ich hatte mir den G5 konfiguriert mit 16GB Ram, der 1060er GK, dem UHD Display. Leider OHNE SSD. Das scheint Dell nicht anzubieten für dieses Modell. Preis war EUR 1.600,00 und das ist verdammt viel Geld.

Sollte Anno 1800 aber das Spiel sein, welches ich erwarte und hoffe dass es das wird, wird es mich 10 Jahre unterhalten und das ist es mir das Wert. Ich spiele heute noch mit begeisterung 1404 und 1503.

Also: die Latte liegt mit EUR 1.600,00 schon recht hoch...

Auf die empfohlene Systemanforderung kann man sicherlich noch etwas draufpacken wenn man in "super-duper"-Auflösung spielen will. Auf ner Skala von 1-4 würde ich schon gerne auf Stufe 3 spielen wollen.

Ich war immer ein Endlosgame-Zocker der gerne gross gebaut hat...


Aber ein Alienware ist zu teuer, da habe ich Bauchschmerzen. Ich
benötige ihn nicht. Arbeiten tue ich auf dem Mac und "daddeln" auf ner
PS4.

Grüße und einen schönen Tag.

octo124

SeeBär

Posts: 242

Date of registration: Jan 13th 2007

  • Send private message

87

Wednesday, January 30th 2019, 12:26pm

In deinem Budget ( nehme deine oben anvisierten 15" als Vorgabe ) würde ein Venus Guru liegen mit folgenden Specs:
CPU i5 8600
16 Gb RAM
500 GB M.2 SSD Samsung 970 EVO NVMe
2000 GB Seagate BarraCuda 5400 U/M
weiterer freier M.2 SSD-Slot
15,6 Zoll FullHD LED TFT 1920x1080 Pix NonGlare IPS 144 Hz
Dual - WLAN

kann mit oder ohne W10 geliefert werden - mit inkl. Installation 60 Euronen.

Aber ob die heutigen Notebooks, egal woher, 10 Jahre halten?
Wichtig wäre dann regelmässige Innenreinigung, evt. nach 5 Jahren Erneuerung der WLP und beim Zocken immer ein Auge auf die Temperaturen.
Punkt für Überlegung - je grösser das Display, desto potenter ist die integrierte Kühllösung, da in diesen auch grössere Karten verbaut werden und bauartbedingt dann dieselbe Kühlung vorhanden ist.

ElDiegoHH

Frisch Angeheuert

Posts: 6

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

88

Wednesday, January 30th 2019, 12:40pm

In deinem Budget ( nehme deine oben anvisierten 15" als Vorgabe ) würde ein Venus Guru liegen mit folgenden Specs:
CPU i5 8600
16 Gb RAM
500 GB M.2 SSD Samsung 970 EVO NVMe
2000 GB Seagate BarraCuda 5400 U/M
weiterer freier M.2 SSD-Slot
15,6 Zoll FullHD LED TFT 1920x1080 Pix NonGlare IPS 144 Hz
Dual - WLAN

kann mit oder ohne W10 geliefert werden - mit inkl. Installation 60 Euronen.

Aber ob die heutigen Notebooks, egal woher, 10 Jahre halten?
Wichtig wäre dann regelmässige Innenreinigung, evt. nach 5 Jahren Erneuerung der WLP und beim Zocken immer ein Auge auf die Temperaturen.
Punkt für Überlegung - je grösser das Display, desto potenter ist die integrierte Kühllösung, da in diesen auch grössere Karten verbaut werden und bauartbedingt dann dieselbe Kühlung vorhanden ist.

der von mir ausgeguckte hat folgendes Display:
IPS-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, 15,6'', Ultra HD (3.840 x 2.160), reflexionsarm.

Scheint dann aber wieder mehr Hitze zu erzeugen, oder...?

octo124

SeeBär

Posts: 242

Date of registration: Jan 13th 2007

  • Send private message

89

Wednesday, January 30th 2019, 12:57pm

15" in Verbindung mit UHD hat nur Sinn, wenn man 4K Filme sehen will. 1800 in 4k darauf zu spielen, dürfte kein Genuss sein, Ausnahme die Nutzung eines externen Monitors.
Richtig ist, dass die Grafikkarte bei 4k mehr "schaffen" muss = mehr Wärme entsteht. Und "Reflexionsarm" heisst nicht immer NonGlare, welches früher auch als matt bezeichnet wurde.
Im Netz suchen, welcher Shop in Wohnortnähe so ein Gerät verfügbar hat und anschauen, dabei das Display so drehen, dass die Shopbeleuchtung voll draufscheint. Und evt. den Link von mir komplett studieren.

ElDiegoHH

Frisch Angeheuert

Posts: 6

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

90

Wednesday, January 30th 2019, 2:54pm

15" in Verbindung mit UHD hat nur Sinn, wenn man 4K Filme sehen will. 1800 in 4k darauf zu spielen, dürfte kein Genuss sein, Ausnahme die Nutzung eines externen Monitors.
Richtig ist, dass die Grafikkarte bei 4k mehr "schaffen" muss = mehr Wärme entsteht. Und "Reflexionsarm" heisst nicht immer NonGlare, welches früher auch als matt bezeichnet wurde.
Im Netz suchen, welcher Shop in Wohnortnähe so ein Gerät verfügbar hat und anschauen, dabei das Display so drehen, dass die Shopbeleuchtung voll draufscheint. Und evt. den Link von mir komplett studieren.

Ich habe früher 1404 auch gerne auf einem Fernseher gespielt. Daher meine Überlegung mit dem 4K Kram, da der Fernseher es auch her gibt...

Micha2954

Ausguck

Posts: 84

Date of registration: Nov 18th 2010

  • Send private message

91

Wednesday, January 30th 2019, 6:21pm

Hmm ich würde das mit mit höheren Auflösungen als 1080p vergessen. Das senkt nur die FPS unnötig und macht das Ding noch lauter, weil die Kühlung das ja irgendwie stemmen muss.
Der Laptop den ich gepostet habe ist schon gut und sollte für Anno 1800 mehr als ausreichen ausreichen
  Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seit dem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team. :thumbup:

Matt McCorman

Boardsmutje

Posts: 960

Date of registration: May 27th 2003

  • Send private message

92

Wednesday, January 30th 2019, 8:11pm

15" in Verbindung mit UHD hat nur Sinn, wenn man 4K Filme sehen will. 1800 in 4k darauf zu spielen, dürfte kein Genuss sein, Ausnahme die Nutzung eines externen Monitors.

Ich glaube, dass du nicht einmal bei 4K-Filmen nen großen Unterschied sehen würdest bei 15 Zoll.

Anno 1800 wird da wahrscheinlich ziemlich gleich aussehen, ob du jetzt ne höhere oder niedrigere Auflösung hast. Ich hab jetzt schon so viele Videos und Streams gesehen und in allen sehen die Verhältnisse des UI gleich aus, ebenso auf meinem 17''-Notebook (1920x1080) und auf meinem externen 27''-Monitor (2560x1440). Ob dir eine höhere Auflösung in Anno 1800 also wirklich was bringt... ich bezweifle es.

So du vorhaben solltest, mal einen externen Monitor anzuschließen und auf dem zu zocken, braucht das Notebook natürlich eine Grafikkarte, die den auch befeuern kann.
  Annoholic seit 1998 =) (Nein, ich bin nicht alt... ich bin nur schon etwas länger jung als andere.) :hey:

ElDiegoHH

Frisch Angeheuert

Posts: 6

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

93

Thursday, January 31st 2019, 1:31pm

Vielen Dank für die zahlreichen Infos...

Auf das Anno 1800 ein gigantisches Spieleerlebnis wird.