Sie sind nicht angemeldet.

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 067

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Oktober 2017, 12:02

Weniger Discord, weniger Union Blog, mehr Annozone!

Moin, ich bin ein wenig irritiert wie in diesem und in anderen privaten Foren mit Anno 1800 umgegangen wird. Ihr schreibt nichts und das wird sich irgendwann gewaltig rächen.
Ich möchte daran erinnern, dass man einen Discord Kanal mit einem einzigen Klick sofort löschen kann. Dies geschieht dann einschließlich des gesamten Inhaltes.
Ein Forum jedoch wird oftmals vom Webarchiv archiviert und bleibt den Usern erhalten. Discord wird nicht archiviert!
Die Ubi Foren löschen ihren Content nach gewisser Zeit. Das meiste aus 1404 oder 2070 Zeiten wurde auf das Wichtigste zusammengestampft.


Also bitte! Schreibt auch hier und hinterlasst was bleibendes aus der Entwicklungsphase von Anno 1800. Immerhin hat die Annozone bereits 15 Jahre durchgehalten und man findet noch Themen von 2003 und älter wieder.
Irgendwann wird dies der letzte erhaltende Content sein und mit etwas Glück dann sogar noch kommentarfähig.
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Oktober 2017, 15:52

Also ich werde hier erst wieder etwas über Anno1800 schreiben, wenn ich wirklich etwas über Anno1800 weiß. Ich finde, das ganze Geschnatter und Gerate und Gewünsche ist bei Ubi bestens aufgehoben.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Zedeg

Is Seefest

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Oktober 2017, 17:45

@Dickerbaer
Was von dem Discord-Gespamme würdest du denn als archivierungswert erachten?
 
Journalisten erkundigen sich bei Wissenschaftlern meist nicht nach Grundlagen, sondern eher nach Ergebnissen und Folgerungen. Das erklärt womöglich auch, warum sich Forschungsberichte in den Medien so häufig als feststehende Erkenntnisse lesen, nicht aber als Ideen, Entdeckungen oder Indizien, um die es sich genau genommen in den meisten Fällen handelt. -Axel Bojowski

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 067

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Oktober 2017, 18:24

Ihr beiden habt es genau erkannt. Dass diese Wunschlisten aus Discord und Union hier nicht hingehören ist klar. Warum haben wir hier keine Liste von dem was wir bereits wirklich wissen?

Erwähnte Gebäude
Erwähnte Völker
Erwähnte CG
Erwähnte Produktionsketten

Denn:
Wir hatten zum Beispiel zu Anno 1503 Zeiten herausbekommen, dass eine Brauerei kommt. Diese Brauerei welche damals abgebildet wurde, hatte es jedoch nie ins Spiel geschafft. Ich habe diese jedoch nach über ehn Jahre gefunden und einbauen können. Dies klappte deshalb weil ich alten Content in der Foren fand.
Ebenso fand ich heraus, dass Kakao geplant war und es nie in das Spiel schaffte. Ich nutze diese Ware KAKAOBAUM in meiner Modifikation.
Es wäre schlecht wenn all dieses Wissen von vornherein nur an temporären Orten besprochen worden wäre.
Es soll heißen man wird es nach Jahren zur Inspiration brauchen.
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Nale

Frisch Angeheuert

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2017

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Oktober 2017, 20:44

Ich werd dann mal ehrlich sein.

Ich sehe die Anno-Union schon abgeschrieben. Im Grunde genommen ist es ein PR-Stunt mit relativ wenig Inhalt. "mitentwickeln" ist kein Synonym für "abstimmen".
enorm schlimm finde ich, wie viele Betaheuschrecken sich am Anfang dort eingefunden haben. Aber da sage ich glaube keinem hier was neues.
Außerdem sehe ich einen ganz fatalen Fehler im "mitentwickeln", wie es BlueByte nennt: Anstatt die Ideen nach der Maxime der Qualität auszuwählen, wird nur nach der Mehrheit hinterhergerannt. Beispiel: "Ausstellung Städtewesen". WIE? wer zur Hölle hat damals in der Weltausstellung Städtedekorationen ausgestellt? Die Weltausstellungen waren Archäologie, Technik, Antike, aber doch keine Städtedeko! Wer der Kapitalisten der Industriellen Revolution hat sich für die einfachen Bauern interressiert? Anno hat den Anspruch, historisch realistisch zu wirken, aber eine Weltausstellung zu Städtewesen oder Landwirtschaft ist einfach nur Unfug.
Ich halte mich dort weitesgehend raus.

Soviel zur Union.

Vom "inoffiziellen Anno-Union Discord" müssen wir gar nicht reden. Schlimm ist das. Ein Admin der für Mitgliedschaft auf einem Discord eines Streitkontrahenden bannt. Ein Admin der schlimme Anschuldigungen ohne jeden Beweis rausfeuert.

Ich würde mich freuen wenn BB einen eigenen macht, und zwar nur zum Off-Topic-Plausch mit der Community und nicht um dort Ideen für Anno 1800 reinzuschreiben. Ansonsten ist und bleibt Discord für mich ein Plausch mit Forenmitgliedern und Freunden, lass dich mal wieder blicken Bärchen.

Und ansonsten? Schreib ich in den Foren weiter. Discord und die Anno-Union sind zweit- bis drittrangig. Mich würde auch freuen wenn BB in den Foren aktiver dabei wäre oder zumindest dort ebenfalls schaut, damit scheinen sie auch schonmal angefangen zu haben, gerne weiter so. Dort findet man die Langzeitspieler, nicht in der Anno-Union.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich mich von Anno 1800 überraschen lassen werde, hoffe, dass dort der Modding-Support gut wird und wenn mir das Grundspiel nicht gefällt dann bieg ich mir das Ding zurecht wie ich es gerne haben würde :) Ein Hoch auf das Modding!

In diesem Sinne einen schönen Abend.

Zedeg

Is Seefest

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Oktober 2017, 21:21

Das Thema Discord hat sich seit etwa einer Viertelstunde von selbst erledigt: :guggug:

Zitat

@everyone What happened?

Hello you, who I have just tagged. This discord is undergoing a gigantic overhaul and I'm glad to have gone this route. My plan on abandoning the ANNO course and to set in stone our new route, towards a game that this community will now focus on: It's name is Knights of Honor 2, speculation concluded, a game developed by a bulgarian studio, namely: Black Sea Studios that has revived the series, with the help of Crytek, it is a AAA title and has many features you will learn to love!

Why abandon Anno?

Many reasons, most importantly: Disagreements with Ubisoft in many fields, especially when it comes to community development. Which we have outsourced and which I feel no longer comfortable with. The sheer size this place has become is beyond compare, which I never imagined it to be and I wish to concentrate all the reach I currently have on something which I feel more comfortable with promoting.

The main issue is mass production of communities. Handling is not one-for-one, everyone gets the same stuffs, regardless of standpoints, when it comes to community backgrounds. That is what led me to go on and do this step.

The community, that Anno has allowed me to accumulate will be concentrated on this new project, which is meant for the long run. I don't expect it to result in gigantic growth right now, which I do not seek either, I want a comfy and cozy place for a game that has no "real" community place in those terms.

I still like Anno, where to go now?

Here: https://www.anno-union.com/ only important place to check out. Other than that, we do not discourage chat about it. It's a great series after all and this project came from the heart, that is why I had to pace it. So if you want to talk about it, you can still do that here.

What now?

It's a long way down to the sacred ground, but for the meantime this place will be a backbone for the Knights of Honor community.

TL;DR: Die Größe des Discord ist Communism über den Kopf gewachsen und iwelche Probleme mit UBI sind hinzugekommen, weshalb es jetzt einen Discord-Server für Knights of Honor 2 sein wird. Man merkt, dass die Leute nicht darüber erfreut sind. :g:
 
Journalisten erkundigen sich bei Wissenschaftlern meist nicht nach Grundlagen, sondern eher nach Ergebnissen und Folgerungen. Das erklärt womöglich auch, warum sich Forschungsberichte in den Medien so häufig als feststehende Erkenntnisse lesen, nicht aber als Ideen, Entdeckungen oder Indizien, um die es sich genau genommen in den meisten Fällen handelt. -Axel Bojowski

W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 6 867

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Oktober 2017, 21:40

Und wo wurde das nun gepostet ? Das es dort mehr als knirschen wird war abzusehn, wie die Axt im Wald agieren macht keine Community lange mit.

Zedeg

Is Seefest

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. Oktober 2017, 21:44

Auf dem Discord-Server selbst im #news-Channel.
BTW: Was ist denn passiert, dass du und Nale nicht so begeistert von ihm sind? (Habe selbst nur selten reingeschaut.)

Edit by W-O-D: Chatzitate sind so nicht zulässig da privat ohne Zugang :dudu:

Edit by Zedeg: Der Server ist doch aber öffentlich. :traurig:
 
Journalisten erkundigen sich bei Wissenschaftlern meist nicht nach Grundlagen, sondern eher nach Ergebnissen und Folgerungen. Das erklärt womöglich auch, warum sich Forschungsberichte in den Medien so häufig als feststehende Erkenntnisse lesen, nicht aber als Ideen, Entdeckungen oder Indizien, um die es sich genau genommen in den meisten Fällen handelt. -Axel Bojowski

W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 6 867

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Oktober 2017, 21:59

Der Server ist eben nicht öffentlich, oder hast Du da als Gast irgentwelche Rechte ?

Zedeg

Is Seefest

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Oktober 2017, 22:09

Naja, man bekommt ausdrücklich die Erlaubnis, seinen Freunden einen Beitrittslink zu senden. Ob ich direkt kurze Ausschnitte ohne irgendwen beschämendes oder einen Link zum Nachlesen von allem poste, ist Jacke wie Hose. (Genau wie unsere Diskussion gerade, weshalb ich es dabei beruhen lassen werde.)
 
Journalisten erkundigen sich bei Wissenschaftlern meist nicht nach Grundlagen, sondern eher nach Ergebnissen und Folgerungen. Das erklärt womöglich auch, warum sich Forschungsberichte in den Medien so häufig als feststehende Erkenntnisse lesen, nicht aber als Ideen, Entdeckungen oder Indizien, um die es sich genau genommen in den meisten Fällen handelt. -Axel Bojowski

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 067

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Oktober 2017, 22:36

Eben wegen sowas habe ich diesen Thread eröffnet. Futsch is futsch.
@Zedeg, danke für den Hinweis. :hauwech:
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 218

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. November 2017, 08:03

Da ist man einmal in Jahr mit Geburtstagfeiern beschäftigt und schon ist der inoffizielle offizielle Discord weg. 8| Aber da dort viele Veteranen eh nicht mehr erwünscht waren und die Diskussionen dort nicht besondes zielführend waren da Kritik dort nicht erwünscht war ist das in meinen Augen kein Verlust.

Ansonsten sehe ich das ähnlich wie unser Bärchen. Gerade was die Ideelen der Community zu ANno 1800 und die Diskussionen dazu gehören für mich in ein Forum. Dort kann man diese wenigstens wiederfinden im gegensatz zu den Kommentaren in der Union. Diskord hat sich ja wie es aussieht von selbst erledigt. Die anderen Diskord-Kanäle sehe ich wie Nale eher als Ort an denen man mal mit anderen Chatten kann. Wenn dort wirklich Informationen autauchen sollten gehe och davon aus, dass diese von unseren Herren Forenbetreibern wenn diese verifiziert sind schon übernommen werden. :)

Die Idee die bekannten Fakten zu Anno 1800 zu sammeln und in den Foren festzuhalten finde ich gut.

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 067

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. November 2017, 09:39

Ich möchte folgenden Öffi Thread: https://forums-de.ubi.com/showthread.php…no-1800-bekannt auch bei uns haben, allerdings ohne Kiddie Content.
Es geht mir nicht darum, dass BB bei uns irgendwas tun soll.
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Raymond XX

Meereskenner

Beiträge: 788

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. November 2017, 11:47

Ich schau in der Union nur nach, wenn Charles hier was darüber schreibt. Ansonsten denke ich, das meine Meinung nicht wirklich zählt.
Discord ?! Kann man das Essen?? Ich steh schon mit TS auf Kriegsfuß, da wird ich n Teufel tun und das nun auch noch antun. Zumal da wohl eher die "Amtssprache" Englisch ist und da bin ich dann eh raus. Ich kann zwar Englisch lesen und verstehen, aber nicht auf Zeit.
Ich hätte das dann gerne in der Sprache, die auch in Mainz und Düsseldorf gesprochen wird :eijoo:

Zum Thema Nachhaltigkeit Baer: Du kannst es nicht erzwingen auch wenn es sicher schön wäre, in ein paar Jahren nachzulesen, wie denn der Anfang von Anno 1800 gewesen ist. Aber im Moment scheinen noch nicht wirklich feste Fakten greifbar zu sein, sonst würden sie schon in der Zone stehen.


Wenn nicht hier, wo denn sonst?!
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE/ Anno 2205 KE :hauwech: