Sie sind nicht angemeldet.

drahtwurm

Team AnnoZone

  • »drahtwurm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 10. April 2005

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. August 2017, 22:51

Die Annozone auf der Gamescom 2017

Heuer fuhren wir mit großen Erwartungen zur Gamescom. Am Sonntag waren erste Hinweise auf ein neues Anno bekanntgeworden. Diesmal war Picklock, ein langjähriger Member der Zone mit. W-O-D wurde im letzten Moment noch krank und konnte uns nicht begleiten. Er wurde uns aber noch sehr nützlich, da er uns Zeitnah mit den neuesten Infos zum neuen Anno 1800 versorgte.
Der erste Weg auf der Suche nach dem neuen Anno führte uns an den Stand von Ubisoft. Keine Hinweise und auch kein bekanntes Gesicht, das man hätte fragen können. W-O-D gab uns dann den Hinweis, das die erste Präsentation von Anno um 11 Uhr in der altbekannten UBI-Launch stattfinden sollte.

Um 11 Uhr fanden sich vier Annofans und ein großer Teil des Anno-Entwicklerteams zur Vorstellung ein.
Nach einer kurzen Einleitung zur Anno-Entwicklung bekamen wir die ersten vorläufigen Bilder der aktuellen Pre-Alpha-Version von Anno 1800 zu sehen. Anno soll wieder zu den erfolgreichen Wurzeln zurück. Ob durch das Zeitalter, etwa 1850 bis 1900, die Rückbesinnung auf Schiffe und Handelsrouten, das Militär auf der Karte oder der Umgang mit Waren und Bewohnern, viele liebgewonnene und in den letzten Annos schmerzlich vermisste Details und Features sollen wieder zurückkehren. Die Eisenbahn im neuen Anno könnte ein Hinweis sein, dass die Warenlager nicht mehr inselweit die Waren bereitstellen. Aufstände und Umweltverschmutzung sind altbekannte Probleme, mit denen man sich auch bei 1800 auseinandersetzen muss.


Quelle:Twitter

Neben Entdeckungen und Diplomatie kommt als neuer Aspekt die Kolonisation dazu. Neben einer Kampagne soll es auch einen sehr flexiblen Sandbox-Modus geben. Die Karten sollen sehr schön groß werden. Auch einen Multiplayer soll es von Anfang an geben. Die genaue Ausgestaltung ist aber, wie viele Details noch nicht abschließend geklärt.
Auch der Umgang mit der Community soll sich grundlegend ändern. Aktive Anno-Fans sollen von Beginn an Einfluss auf die Entwicklung nehmen können. Erste Schritte mit 10 alten Anno-Hasen, die das neue Anno zwei Tage in Mainz testen und diskutieren durften, das gute Jahr Entwicklungszeit bis zum geplanten Release-Termin Ende 2018 und die neue Community Seite: Anno-union.com lassen sehr positive Ansätze erkennen. Hoffen wir, dass genug Geld bereit steht, um möglichst viele dieser begrüßenswerten Verbesserungen in das neue Anno 1800 einfließen zu lassen.

:hinweis: Zum Feedbackthread

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. August 2017, 09:05

Servus Zusammen!
Dieses Jahr durfte ich zusammen mit unserem Drahtwurm als Vertreter der Annozone mit auf die Gamescom. Zuerst einmal ist mir aufgefallen, dass es am Fachbesuchertag viel entspannter ist die Gamescom zu besuchen als an den normalen Tagen. :)

Wie Drahtwurm bereits geschrieben hat, waren unsere Erwartungen bezüglich des neuen Anno groß. Als wir den Stand von Ubisoft dann erreichten war aber zuerst von Anno nichts zu sehen. Die Monitore vor der Ubi-Lounge zeigte nur das Ubi-Logo und nicht wie erwartet das dort stattfindende Programm. Auch im Programm der Hauptbühne war nichts von Anno zu sehen. Dank des Hinweises von W-O-D haben wir dann aber doch den Termin um 11:00 Uhr für die erste Präsentation von Anno 1800 erhalten.

Diese Kommunikationspolitik von Ubi wahr eventuell der Grund warum inclusive Drahtwurm und mir nur 4 Annofans den Termin wahrnahmen. Neben einer ganzen Reihe von Entwicklern war auch Community Developer Bastian anwesend, der auch die Präsentation hielt.

Zu der Präsentation hat Drahtwurm eigentlich schon Alles gesagt. Ich kann den Eindruck den Drahtwurm dabei gewonnen hat und die von ihm geschilderten Informationen nur bestätigen. Hier noch einige von mir gewonnenen Eindrücke von Details der Präsentation.

Der gezeigte Zoo (Bild 1) scheint eines der neuen Monumente zu sein. Diesen wird man um diverse Gehege mit mehr oder weniger exotischen Tieren erweitern können. Das soll im Stil der Module wie bei Anno 2205 funktionieren. Je größer der Zoo und je exotischer die Tiere darin sind desto interessanter ist dieser und lockt damit mehr Bewohner und Besucher an und das Ansehen der Siedlung steigt.

Die Aufstände (Bilder 2, 3 und 4) kennen wir in ähnlicher Form ja auch schon aus anderen Annos. Es gibt verschiedene diplomatische Optionen diesen entgegenzuwirken. Eine davon ist auch die militärische Konfrontation.

Insgesamt zeigen die gezeigten Bilder ein stimmungsvolles Ambiente des Zeitalters des Imperialismus. Das letzte Bild zeigt vermutlich eine Eisen/Stahl-schmelt. Wenn dies in der endgültigen Fassung so umgesetzt wird und die vorgetragenen Funktionen wie unter anderem Zufallskarten, Endlosspiel, Kampagne und Multiplayer auch implementiert werden, kann daraus durchaus wieder ein richtiges Anno werden.

Zumindest die Entwickler scheinen aus der Kritik der Vergangenheit gelernt zu haben und haben folgendes zum Abschluss der Präsentation in Ihrer Zusammenfassung versprochen:
  • Ein Ideales Anno-Setting: Entdeckungen, Diplomatie, Handel
  • Die Anno-Grundpfeiler von Tag 1 an: Kampagne, Endlos-Spiel, Multiplayer
  • Liebgewonnenen Features sind zurück: Zufallsgenerierte Maps, KI-Gegner, Handelsrouten, Diplomatie, Militär auf der Map


Hoffen wir mal, dass man den Entwicklern das Budget und die Zeit lässt das Alles vollumfänglich umzusetzen.

LG
picklock

Quelle der Bilder: Selbst gemachte Photos von der Präsentation auf der Gamescom.
»Picklock« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2190_az.jpg
  • IMG_2192_az.jpg
  • IMG_2193_az.jpg
  • IMG_2194_az.jpg
  • IMG_2187_az.jpg

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. August 2017, 20:46

Wir hatten auf der Gamescom auch noch einen Termin bei Kalypso. Der Empfang dort war freundlich und wir wurden auch mit Flüssigkeit versorgt. Bei der dann stattfindenden Präsentation wurden uns deren kommende neue Softwaretitel vorgestellt, unter anderem auch Tropico 6.

Tropico 6 wird wieder vom bewährten Entwicklerteam von Limbic Entertainment entwickelt und soll 2018 erscheinen. Das Spiel sieht und fühlt sich wie ein typisches Tropico an. Es bietet viele bewährten Features, bringt aus dem letzten Tropico vermisstes wieder und die Entwickler haben sich natürlich auch etliches Neues einfallen lassen. Also aus meiner Sicht für Tropico Fans durchaus wieder empfehlenswert.

Nachfolgend noch die Produkt-Info zum neuen Tropico 6 (Quelle: Kalypso Tropico6_Product_info_DE):

El Presidente ist zurück! In Zeiten von politischen Wirrungen und Unruhen verlangt es nach visionären Politikern, die mit Weitsicht und Scharfsinn die Geschicke ihres Landes lenken. Stürzen Sie sich als gefürchteter Diktator oder friedfertiger Staatsmann in das politische Geschehen auf dem Inselstaat Tropico und leiten Sie die Entwicklung ihrer eigenen Nation über vier Epochen hinweg. Stellen Sie sich den neuen Herausforderungen der internationalen Politik und behalten sie immer die Interessen Ihres eigenen Volkes im Auge.

Verwalten Sie zum ersten Mal weitläufige Inselgruppen, errichten Sie Brücken und nutzen Sie neue Transportwege! Stehlen Sie internationale Weltwunder und Denkmäler, wie die Freiheitsstatue oder den Eiffelturm. Erweitern Sie Ihren Palast nach Belieben, erstellen und halten Sie Wahlkampfreden, um die Gunst Ihrer Untertanen für sich zu gewinnen!

Features:
  • Spielen Sie zum ersten Mal auf weitläufigen Inselgruppen! Herrschen Sie über ein ganzes Archipel mit unterschiedlichen Gegebenheiten und Herausforderungen.
  • Entsenden Sie Agenten in fremde Länder und reißen Sie sich Weltwunder und Denkmäler unter den Nagel, um sie Ihrer Sammlung hinzuzufügen.
  • Errichten Sie gewaltige Brücken, nutzen Sie zum ersten Mal Tunnel und befördern Sie ihre Tropicaner und Touristen in Taxis, Bussen und Seilbahnen. Tropico 6 bietet völlig neue Transport- und Infrastrukturmöglichkeiten.
  • Passen Sie das Aussehen Ihres Palasts nach Belieben an, und wählen Sie aus mehreren freischaltbaren Boni!
  • Tropico 6 verfügt über ein überarbeitetes Forschungssystem, das den Fokus auf die politischen Herausforderungen der weltbesten Bananenrepublik legt.
  • Feilen Sie an Ihrer Wahlrede und machen Sie Versprechungen, die Sie unmöglich halten können!

Bimbalawichti

Frisch Angeheuert

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 13. August 2013

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. August 2017, 19:12

Grad gefunden :hey:

Etwas zum nachlesen

Ok für mich hat sich nach AO das Thema Ubisoft sowieso erledigt, aber ich denke es interessiert schon.

Edit by W-O-D: Danke :blumen: :hug:
  Sei wie du bist, aber habe den Mut, es ganz zu sein.